Traumjob-Festival in Lichtenberg

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Betriebe Schwierigkeiten, passende Auszubildende zu finden.

Die wichtigsten Gründe hierfür sind die unklaren Berufsvorstellungen der Jugendlichen und deren unzureichende Einschätzung ihrer Fähigkeiten.

Um es Schüler:innen aus Lichtenberg zu ermöglichen, ihre Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz auf innovativen Wegen zu erleben, fand das Traumjob-Festival vom 06.09. bis 09.09.2021 im Kino „CineMotion Berlin Hohenschönhausen“ statt, welches aufgrund des Pandemiegeschehens mehrmals verschoben werden musste. Konzipiert und organisiert wurde dieses Format vom Büro für Wirtschaftsförderung gemeinsam mit dem Team U 25 der Agentur für Arbeit und dem Studio 2B. Die Idee zu diesem Veranstaltungsformat entstand beim 1. Lichtenberger Ausbildungsgipfel im Jahr 2020, um mit diesem Angebot der prekären Lage auf dem Ausbildungsmarkt zu begegnen.


Vom stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Wirtschaftsstadtrat, Herrn Kevin Hönicke, wurde das Traumjobfestival am 06.09.2021 persönlich eröffnet. Es konnten an den 4 Tagen jeweils in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr Schüler:innen der 9. Klassen der Alexander-Puschkin-Oberschule und der Philipp-Reis-Oberschule unterhaltsame Videos mit Influencer:innen zur Berufsorientierung auf der Kinoleinwand sehen.

Der 2. Teil der Veranstaltung wurde in Gruppen an 2 Stationen durchgeführt: die Traumjob-Akademie und die 360°-Betriebsrundgänge mit Virtual-Reality-Brillen. Auf diese Weise konnten die Jugendlichen virtuell in die Berufswelt eintauchen und spielerisch herausfinden, welche Ausbildung zu ihnen passt.

Die Teilnehmenden nutzten auch rege die Möglichkeit, mit ihren Berufsberater:innen ins Gespräch zu kommen.


Das Interesse an der Veranstaltung war im Vorfeld bei vielen Schulen sehr groß, jedoch konnte das Format pandemiebedingt in diesem Jahr nicht als offene Veranstaltung und nur mit einem sehr begrenzten Teilnehmendenkreis (40 Schüler:innen pro Tag) durchgeführt werden.

 

Bezirk Lichtenberg
Wirtschaftsförderung