Lichtenberger Unternehmen des Jahres 2019 ist die "Ökotopia GmbH"

Der Lichtenberger Unternehmerabend inklusive Krönung des Lichtenberger Unternehmen des Jahres, ging am 25. September in die 8. Runde. „Wiederholungstäternde“ Gäste waren auf die neue Location und den Ablauf gespannt und - ja auch auf das zu kürende Unternehmen. Wer das Rennen um den  Pokal 2019 gewonnen hat, wurde ja schon oben ersichtlich. Warum das zu Recht geschah, kann man hier nachlesen. Die Geschäftsführerin Franziska Geyer war sichtlich stolz und übernahm Preis und Glückwünsche nach der Präsentation des Kurzfilms  über Ökotopia.


Bildausschnitt vom Film über Ökotopia

Video vom Unternehmerabend

Das Team um Veronika Schönefeld hat sich kulissenmäßig wieder etwas tolles einfallen lassen. Damit steigen natürlich auch die Erwartungen von Jahr zu Jahr.

Durch das Abendprogramm führte diesmal ein Duo - die Schauspielerin Klara Pfeiffer und der kommissarische Intendant des THEATERS AN DER PARKAUE Florian Stiehler. Beide sorgten in absolut überzeugender Manier für einen kurzweiligen, unterhaltsamen Abend. Vielleicht für manchen der Anstoß, dieses Theater auch ohne Einladung demnächst aufzusuchen.

Grandios auch der mehrfache Auftritt des Trios RoKuLa. Der Saal oder besser, die im Saal Anwesenden waren überwältigt und wollten die 3 Geschwister Lucilla, Rosalie und Kunibert nicht mehr von der Bühne lassen.

Achso - geredet wurde auch. Als stellvertretende Bezirks-Bürgermeisterin und mit der Bürde bzw. dem Amt der Wirtschaftsstadträtin betraut, fasste sich Birgit Monteiro, vom Publikum dankbar aufgenommen, kurz. Das tat Sie bekanntermaßen schlagfertig auch im Gespräch mit dem Moderatorinnen-Duo und dem Geschäftsführer von Berlin Partner, Dr. Stefan Franzke.

Einhellige Meinung aller Teilnehmer: Das war ein gelungener, unterhaltsamer Abend. Wer es aus welchem Grund trotz Einladung nicht in die Parkaue geschafft hat - selber schuld.
Man darf gespannt sein, was sich die OrganisatorInnen des Büro für Wirtschaftsförderung und diverse Mitstreiter im nächsten Jahr einfallen lassen.
Im Namen der Anwesenden - Herzlichen Dank!

Bezirk Lichtenberg
Wirtschaftsförderung