Unternehmensportal Lichtenberg

Die Informations- und Kommunikationsplattform für Unternehmen in Berlin Lichtenberg.

Bezirk Lichtenberg
Wirtschaftsförderung

Am 23. September fand zum ersten Mal ein UPL-Treffen (Nr. 31) bei unserem Mitglied,

dem „tierisch guten“ Abacus Tierpark Hotel statt.
Der stellvertretende Direktor Karsten Hauke stellte das gern für Tagungen, festliche Anlässe und Übernachtungen genutzte Haus vor und ging auch auf die Geschichte ein - vom Charme des ehemaligen Jugendtouristenhotels sind lediglich Postkartenansichten geblieben.

Einen herzlichen Dank an die MitarbeiterInnen sowie die Chefin des Hauses, Karen Friedel, auch für die gute Bewirtung.

 

Zwei Themen standen für den Abend als Überschrift:

1. Ungenutztes Potenzial! - "Der Beschaffungsmarkt der Vereinten Nationen als Chance für deutsche Unternehmen?"

Ein Thema womit sich wahrscheinlich kaum jemand in unserem Bezirk und darüber hinaus beschäftigt. Das bestätigen jedenfalls die Zahlen, die uns Herr Tino Barth vom
Internationalen Wirtschaftsrat e.V.
und seine Kollegen präsentierten.

>> Vortragsmaterial

Bei einem Absatzmarkt von 17,3 Milliarden Dollar im Beschaffungswesen der Vereinten Nationen beanspruchen davon deutsche Unternehmen nur 1,43 % und liegen somit auf Platz 22 im Staatenvergleich ...

Um in den Genuss lukrativer Aufträge seitens der UN zu kommen, muss das Unternehmen wissen, was es tun soll. Das Know-how könnte man sich erarbeiten - sinnvoller, schneller und erfolgreicher ist es wahrscheinlich, jemanden zu konsultieren, der sich damit auskennt.

Deutschlands Anteil in Prozent am Gesamtbeschaffungsvolumen im Vergleich zu den Top Vier

Erklärtes Ziel vom Internationalen Wirtschaftsrat e.V. ist es, interessierten Unternehmen die notwendige Unterstützung zu gewähren.


2. Unterstützungsmöglichkeiten rund um die Berufsausbildung"

Frau Mandy Kaina vom Job-Center Lichtenberg nutzte die Möglichkeit
auf

  • Ausbildungsbegleitende Hilfen
  • Ausbildungsbegleitung vor und während der Ausbildung
  • Betriebliche Einstiegsqualifizierung

einzugehen. Informationen darüber kann man auf vielen Webseiten (auch hier im UPL) finden.

Das nützt aber nur denen, die diese Angebote annehmen und entsprechend aktiv werden. Einige UPL-Mitglieder haben sich das auch gesagt und haben die anwesenden Mitarbeiterinnen des Jobcenters nach Ihrem Vortrag in Beschlag genommen.

Reinhard Döhl ist vielen Lichtenberger Unternehmern für sein Engagement rund um die Berufsausbildung in Lichtenberg bekannt. Er ergänzte die Ausführungen von Frau Kaina mit weiteren Angeboten z.B durch die IHK und die Handwerkskammer.
Auch diese Informationen sind u.a. hier im UPL jederzeit abrufbar.

Hr. Döhl geht in den verdienten Ruhestand, wird sich aber weiterhin ehrenamtlich engagieren -

vielen Dank Reinhard!

 

Die UPL-Veranstaltung zum Jahresende 2015 wird im November am und im Rathaus Lichtenberg stattfinden und sich „anfassbar“ mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen.