Unternehmensportal Lichtenberg

Die Informations- und Kommunikationsplattform für Unternehmen in Berlin Lichtenberg.

Bezirk Lichtenberg
Wirtschaftsförderung

 

Ostern in Sichtweite, trafen sich Unternehmen aus dem UPL zum 27. Treffen.

 

Gastgebendes Unternehmen war die GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH.
Der Schulungsraum - die "GBB-Lernlandschaft" - befindet sich direkt im "MauritiusKirchCenter".
Frau Dagmar Babing, Leiterin des Standortes Lichtenberg, stellte die GBB als ISO- und AZWV-zertifizierter Bildungsdienstleister vor, der Berufstätigen, Berufsrückkehrern und Arbeitsuchenden bedarfsgerechte Weiterbildungsmöglichkeiten und Vermittlungsaktivitäten anbietet.
Sie verwies auf weitergehende Angebote im bestehenden Firmenverbund.

Details

 

Herr Heyer von der Synergie GmbH nutzte die Gelegenheit, in seiner Funktion als Stellvertetender Vorsitzender des Wirtschaftskreises Hohenschönhausen-Lichtenberg, die Veränderungen im WKHL mitzuteilen.
Der im Februar 2014 neu gewählte Vorstand umfasst jetzt 9 Mitglieder.
Neuer Vorsitzender ist Thomas Kleindienst von der Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg eG.

Mehr Informationen unter: www.wkhl-berlin.de

 

Beim Thema des Abends standen die Infrastrukturprojekte im Bezirk Lichtenberg im Mittelpunkt.
Als Referenten konnten wir wieder den Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung Wilfried Nünthel begrüßen.
An Hand der Lichtenberg-Karte gab er Auskunft über den jeweils aktuellen Stand sowie die zu erwartenden zeitlichen Abläufe.
Es war ein interessanter Überblick in geballter Form und machte deutlich, wie viele Faktoren und Gremien Einfluss auf den Werdegang einer solchen Maßnahme haben können.
Die direkt von einem Projekt "Betroffenen" hatten im Anschluß die Möglichkeit, ihre Fragen an den Bezirksstadtrat zu stellen.

   
   

Nicht zum ersten Mal stand das Thema "Die eigene Internetseite" auf der Tagesordnung eines UPL-Treffens. Ein Beleg dafür, dass sich die Unternehmen durchaus der Bedeutung dieses Themas bewusst sind.
Das Lichtenberger Unternehmen secu-ring GmbH stellte für den Abend zu diesem Thema sein Know How in Gestalt seiner engagierten Mitarbeiterin Sonja Dif zur Verfügung.
Beeindruckend wie diese Frau am Ende der Veranstaltung in knapp bemessenem Zeitraum die Anwesenden in ihren Bann zog.
Der Inhalt des Vortrages     >>> Download
überzeugte, und Frau Dif nutzte die Bereitschaft eines teilnehmenden Unternehmens, dessen Webseite beispielhaft zu analysieren.

Es ist nicht verwunderlich, dass im Anschluss etliche Visitenkarten den Besitzer wechselten.

 

Für die Umrahmung der abschließenden individuellen Gespräche mit Getränken und leckerem Fingerfood sorgte die gastgebende GBB - Herzlichen Dank!