Unternehmensportal Lichtenberg

Die Informations- und Kommunikationsplattform für Unternehmen in Berlin Lichtenberg.

Bezirk Lichtenberg
Wirtschaftsförderung

21. UPL-Treffen


Foto: vitamin a design, Andrea Jaschinski, 2009

Rechtzeitig vor den Jahresabschlussaktivitäten der Unternehmen waren wir mit dem 21. UPL-Treffen zu Gast im neuen Campus der HTW.
Auf dem traditionsreichen Gelände ist ein attraktiver Standort für Studenten in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung entstanden.

Hr. Prof. Dr. Stephan Schäfer (Fachbereich Elektrotechnik) bot vor Beginn der Veranstaltung einen kleinen Rundgang über das Gelände und durch technische Einrichtungen an.

Stolz verwies er auf das gewachsene Interesse von jungen Menschen aus aller Welt, an der größten Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften studieren zu können (mehr als 10.000 Studenten).

Um 19.00 Uhr vereinten sich die übrigen UPL-Teilnehmer mit den „Rundgängern“ in einem Seminarraum.

Von den Unternehmern gewünscht, folgte der neu gewählte und für das Wirtschaftsressort verantwortliche Bezirksbürgermeister Andreas Geisel der Einladung. Er berichtete über seine geleistete Arbeit als Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Umwelt und Verkehr und kündigte an, in seinem neuen Verantwortungsbereich die Aktivitäten seines Vorgängers kontinuierlich weiterzuführen.

Herr Geisel forderte die Unternehmen in Lichtenberg auf, stärker an den politischen Entscheidungen teilzunehmen - unter anderem durch die Teilnahme an den öffentlichen Ausschusssitzungen.
Dem Unternehmensportal Lichtenberg wünschte er weiterhin viel Erfolg und sagte seine Teilnahme an weiteren Veranstaltungen zu.

Beim letzten UPL-Treffen begonnen, nuzte diesmal das Unternehmen
„BmU-Wirtschaftsfachschule für den Mittelstand“ die Möglichkeit, sich zu präsentieren.
Frau Petra Lüdtke verwies auf die Spezialisierung im kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Bereich.
Dabei konzentriert sich die Wirtschaftsfachschule auf die berufliche Fortbildung, insbesondere die Aufstiegsfortbildung von Fach- und Führungskräften mittelständischer Unternehmen.

Details

 

Thema des Abends:
Professionell investieren und forschen mit Hilfe öffentlicher Förderprogramme

Für diese Thematik waren wir bei Prof. Dr. Schäfer genau an der richtigen Adresse. Das zeigte sich während seines überzeugenden Vortrages an der hohen Aufmerksamkeit der Zuhörer bis zum Schluss.
Die Informationen waren unterlegt mit eigenen Erkenntnissen aus der Praxis.
Prof. Schäfer berät und begleitet Unternehmen von der Antragstellung bis zur Umsetzung der Innovation und kann auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte verweisen.

Die Folien des Vortrages stehen hier zum Download zur Verfügung:

Prof. Schäfer konnte den Anwesenden einige gute Hinweise mit auf den Weg geben. Er verwies u.a. auf die unzähligen Förderprogramme und machte deutlich, dass es unsinnig sei, die eigenen Unternehmensaktivitäten nach diesen Programmen auszurichten. Vielmehr sei es wichtig, zuerst eine gute Idee, eine Unternehmensstrategie zu entwickeln. Ist die gegeben und das Unternehmen bereit auch ein gewisses Maß an unternehmerischem Risiko einzugehen, finden sich auch Fördermittel.

Ein guter Berater wird ein Fördermittelprojekt nur unter diesen Bedingungen beginnen.

Beim anschließenden Imbiss kam es zu ausgiebigen Gesprächen der Teilnehmer. Natürlich wurde der Hauptredner hierbei intensiv in Beschlag genommen.

Prof. Schäfer leitet den Forscherstammtisch an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.
Als UPL-Mitglied steht er als Ansprechpartner für Unternehmen zur Verfügung und stellt Verbindungen zu den betreffenden Professoren her. Kontakt